Montag, 18. Juni 2018

Impuls für deine Woche

Deutschland einig Fußballland.
Was war das gestern für ein nervenaufreibendes Spiel? So manch einer hat bereits zur Halbzeit resigniert. Und andere haben bis zum Schluss gehofft,dass Deutschland wenigstens noch das Ausgleichstor schießt und wenigstens 1 Punkt mitnimmt. Aber mit einer Niederlage hat wohl kaum einer gerechnet.

Aber auch in unserem alltäglichen Leben fällt es uns schwer mit Niederlagen umzugehen.
Unsere Erwartungen an andere und vor allem auch an uns selbst sind so hoch, dass wir genau daran scheitern. Und die Enttäuschung über die Niederlage liegt uns meist lange Zeit noch schwer im Magen.

Auch der deutschen Nationalelf wird diese Niederlage wohl noch etwas im Magen liegen.
Nichtsdestotrotz heißt es für sie nicht lange schmollen, sondern ran an die Arbeit und alles geben. Aufstehen und weitermachen. Nicht in Trübsal verfallen, sondern trainieren und es das nächste Mal besser machen und das Ziel nicht aus den Augen verlieren.

Aber egal wie dein nächster Wettkämpf, dein nächstes Lebens-WM-Spiel ausgeht, wichtig ist, dass du aufstehst und weitermachst und dass du dich nicht in Selbstmitleid wälzt.

In welchem Team spielst du in deinem Lebensspiel? Team Jesus? Und wer ist dein Trainer?

Wenn du bei Jesus im Team bist, dann kannst du dir sicher sein, dass du nicht zu den Verlierern zählen wirst. Und egal wie es ausgeht, ob es Elfmeterschießen gibt oder nicht, es zählt nicht der Punktstand. Mit Jesus an deiner Seite zählst du zu den Gewinnern. Und auch wenn es keinen Pokal gibt, so bekommst du doch etwas viel wertvolleres: ewiges Leben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Durch das Verfassen und Absenden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten in diesem Zusammenhang an Google-Server übermittelt werden. Weitere Informationen zum Datenschutz findest du hier.

Impuls für deine Woche

www.pexels.com Ein Klick, und es war passiert. »Neiiin!« Der Berater schlug die Hände über dem Kopf zusammen und starrte erschrocken auf...