Freitag, 5. Februar 2016

Good Weather Forecast live in Dresden

via
An einem Tag schreiben sie noch fleißig Songs, am anderen sind sie auf dem Weg quer durch die
Republik - Good Weather Forecast scheinen derzeit nicht aufzuhalten zu sein.
Am 29.1. war die Band in Dresden zu Gast und hat dort vormittags erst in drei Schulen nacheinander abgerockt, bevor Abends in der Musikschule Goldenes Lamm das Konzert mit vollständigem Set stieg.
Der Beginn war auf 19 Uhr angesetzt, und die Vorband begann, das Publikum aufzuwärmen. Mit Lobpreisliedern im frischen Gewand wurden die zahlreich erschienenen Menschen darauf eingestimmt, was noch kommen sollte.
Nach einer kurzen amüsanten Anmoderation im Stil der Tagesschau und fünf Minuten Pause, die für den Aufbau genutzt wurden, ging es dann auch schon los und GWF wurden mit viel Applaus auf der Bühne willkommen geheißen. Die Schul- Shows am Vormittag hatten dabei noch einmal ordentlich Leute angelockt, die nun hoch motiviert im Takt klatschten, sprangen und tanzten.
Die Jungs aus Bayern hatten natürlich hauptsächlich Lieder ihres aktuellen Albums "We Glow" auf der Setlist stehen: So erklang gleich zu Beginn "We Bring The Fire" und kurz darauf auch schon "Laser", wo dem Publikum die kleine Choreografie beigebracht wurde, die dann gemeinschaftlich aufs Parkett gelegt wurde. Da blieb garantiert kein Bein still stehen! Neben den gut tanzbaren Tracks erklang mit "You Are" jedoch auch ein ruhigerer Song, bei dem Flo kurz die Geschichte eines Freundes wiedergab, der in schweren Stunden seines Lebens Gott kennen gelernt hat und seine Liebe erfahren hat. Die Botschaft: Egal, was du durchgemacht hast oder wie verfahren die Situation ist, in der du steckst - Gott ist bei dir, liebt dich und möchte dich als sein Kind annehmen.
Mit dieser Mut machenden Botschaft im Ohr ging der Abend weiter, denn die Party war noch lange nicht vorbei.
Mehr Fotos auf Time Passed By Photography
"Play This Forever" fand sich genauso auf der Setlist wieder wie der Remix von "Let It Shine" und jeder gab nochmal alles, sowohl vor als auch auf der Bühne. Am Ende gab es wohl niemanden, der sagen könnte er hätte keine gute Zeit gehabt. Die lautstarken Rufe nach einer Zugabe wurden erhört und so neigte sich die Party langsam ihrem Ende zu.
Nach dem Konzert folgte eine kurze Moderation, dann konnten sich alle noch ihre Autogramme bei der Band abholen und eine kleine Stärkung am Hot Dog Stand einwerfen, bevor sich der Raum langsam leerte.

Alles in allem kann man sagen, dass es ein richtig cooler Abend war, bei dem jede vertretene Altersgruppe Spaß hatte. Für das leibliche Wohl war ausreichend gesorgt und der Abend war gut durchorganisiert - ein Lob auch an die Moderation, die mit ihrem lebhaften Auftritt gute Laune verbreiteten.
Wir freuen uns, dass wir dabei sein durften und werden die Chance nutzen, wenn wiedermal eine Band in der Musikschule Goldenes Lamm zu Gast ist!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Durch das Verfassen und Absenden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten in diesem Zusammenhang an Google-Server übermittelt werden. Weitere Informationen zum Datenschutz findest du hier.

Impuls für deine Woche

www.pexels.com Ein Klick, und es war passiert. »Neiiin!« Der Berater schlug die Hände über dem Kopf zusammen und starrte erschrocken auf...