Montag, 19. Februar 2018

Impuls für deine Woche

via
„Und es kam der Tag, da das Risiko, in der Knospe zu verharren, schmerzlicher wurde als das Risiko, zu blühen.“
(Anais Nin)

Ängsten besitzt jeder Mensch. Angst vor Spinnen, Hunden oder Anderen Tieren. Höhenangst oder Flugangst. Diese sind sogar noch einigermaßen nachvollziehbar.

Aber dann gibt es da noch ganz seltsame Ängste.
Kanntet ihr die Anatidaephobie? Das ist die Angst davor von Enten beobachtet zu werde.
Oder die Trypophobie? Das ist die Angst vor Löchern.
Oder die Anglophobie? Das ist die Angst vor England und englischer Kultur.
Oder die Bibliophobie? Das ist die Angst vor Büchern.

Es ist schon verrückt wieviele Ängste es auf dieser Welt gibt und für fast jede gibt es einen Namen.

Aber nicht jede Angst ist ja gleich eine Phobie und dennoch stehen uns unsere, wenn auch normalen Ängste, immer mal wieder im Weg. Da sagt man etwas nicht, nur weil man befürchtet ausgelacht zu werden. Da steht man nicht ehrlich zu seinen Gefühlen weil man befürchtet sie könnten abgelehnt werde. Man traut sich nicht andere Menschen ins Herz zu schließen , aus Furcht sie könnten einen verletzen.

Welche Ängste habt ihr?
Seid ihr schon einmal über euren Schatten gesprungen und habt eine Angst besiegt?

Habt den Mut in der nächsten Woche eure Ängste zu überwinden, falls sich euch eine Gelegenheit bietet.

Eine gesegnete Woche euch.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen