Freitag, 4. März 2016

Wir sind wieder unterwegs: 22. Balinger Rockfestival

Das Balinger Rockfestival geht in die 22. Runde und es verspricht auch dieses Jahr kein Stück leiser zu werden.

Die Türen öffnen sich wie jedes Jahr um 15 Uhr. Abgerockt wird ab 15:30 Uhr.

Auch in diesem Jahr haben die Veranstalter keine Kosten und Mühen gescheut und 7 Topacts in die Volksbank-Messe nach Balingen eingeladen.

Wer den Festivaltag eröffnet, ist aktuell noch geheim.

Während der Umbauphasen auf der Hauptbühne hat man wieder die Gelegenheit die Bands hautnah in der Acoustic Lounge zu sehen und zu hören. Dort werden sie akustisch etwas darbieten, aber auch im Interview Rede und Antwort stehen.

Auf folgendes internationales Line Up dürft ihr euch freuen:

Lichtfabrik - ihr Motto: Partyrock mit Tiefgang, ihr Ziel: Jesus zu feiern und sein Licht weiterzugeben. Das ergibt starke Rhythmen, mitreißende Riffs und absolut tanzbare Melodien.

Normal ist anders - Die Band, die mittlerweile auf keinem großen Festival mehr fehlen darf. Mit einer Bandbreite von ruhigen Songs, über Synthie-Sounds bis hin zu harten Gitarrenriffs ist für jeden etwas dabei. Bei ihnen bleibt kein Bein still, abgehen ist angesagt!

DJ FreeG & Saymo K - Mit seiner letzten Single “Kingdom” ließ er sogar Meghan Trainor und Hozier in den schweizer iTunes Charts hinter sich. Der DJ wird der Menge ordentlich einheitzen und auch die letzten still stehenden Beine zum Zanzen und Party machen bringen.

Sacrety - die Electro-Rock-Core Band ist der feste Bestandteil seit Jahren auf dem BRF. Letztes Jahr haben die 5 Jungs aus dem Schwabenland ihren Abschied von den christlichen Bühnen verkündet. Somit werden Sie nochmal alles geben bevor dann im Juli Schluss ist.

Outbreakband - Moderne Lieder wie „Mit allem, was ich bin“ und „Mittelpunkt“ sind nicht nur auf YouTube mit über 500.00 Klicks wahre Hits, sondern auch in vielen Gemeinden, wo sie gesungen werden. Mit ihrem modernen, popigen aber auch sehr ruhigen Worship Songs werden sie zum Abschluss nochmal ganz bewusst den Blick auf Gott lenken.

Children 18:3 - Punk Rock vom Feinsten. Die drei Geschwister aus Minnesota (USA) haben im letzten Jahr ihr finales Album "Come in" veröffentlicht. Sie wissen wie man eine Bühne zum Beben bringen muss und werden dies nach ihrem Besuch 2012 auch in diesem Jahr wieder unter Beweis stellen.

Remedy Drive -  Rock. Das ist was die Herren aus Lincoln (USA) ausmacht. Die Band um Sänger David Zach sind das Highlight in diesem Jahr. Berüchtig sind die Bühnenshows, in denen David nicht nur am Klavier sitzt sondern auch gern mal wahnhalsig drauf springt und sich wild verbiegt. Man darf gespannt sein, was er sich für das BRF einfallen lässt.

Die Message in diesem Jahr kommt von Marco Michalzik. Der Poetry Slammer aus Darmstadt arbeitet für die überkonfessionelle Jugendinitiative „Nightlight“ als Jugendreferent. Im Januar 2015 ist sein Hörbuch „Der obdachlose Gott“ erschienen.  

Der alljährliche Jugendgottesdienst darf natürlich nicht fehlen. Das Wort zum Sonntag kommt von Marco Michalzik, die Musik von den Jungs von Lichtfabrik. Der JuGo findet in der St. Georgskirche Erzingen um 11 Uhr statt.

Karten bekommt ihr im Kartenvorverkauf auf www.balinger-rockfestival.de für 19€  und für 22€ an der Abendkasse.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen