Dienstag, 21. Juni 2016

Buch: Daniel Plessing - Vom heiligen Gebot, miteinander Tacheles zu reden

via
Wie oft verkneifen wir uns die Ehrlichkeit, wenn es darum geht andere zu korrigieren - Selbst wenn diese Ehrlichkeit vielleicht gut und wichtig wäre, um der betroffenen Person einiges an Peinlichkeit oder unangenehmen Situationen zu ersparen.
Selbst Jesus hat schon gesagt, dass das so nicht wirklich gut ist:

"Sündigt aber dein Bruder (an dir), so geh hin und weise ihn zurecht zwischen dir und ihm allein. Hört er auf dich, so hast du deinen Bruder gewonnen. Hört er nicht auf dich,so nimm noch einen oder zwei zu dir, damit jede Sache durch den Mund von zwei oder drei zeugen bestätigt werde. Hört er nicht auf die, so sage es der Gemeinde. Hört er auch auf die Gemeinde, so sei er für dich wie ein Heide und Zöllner." 
- Matthäus 18, 15-17

Diese "Jesusregel" hat Daniel Plessing genauer unter die Lupe genommen und dazu das Buch "Vom heiligen Gebot, miteinander Tacheles zu reden" verfasst, das bei SCM R. Brockhaus erschienen ist. 
Kurzweilig und nah an der Praxis zieht Plessing ein weitergedachtes Beispiel aus der Bibel zurate, was erfrischend und auch leicht ironisch für die heutige Zeit aufgearbeitet wurde. Auch Beispiele aus seinem eigenen Gemeindeumfeld, was er als Pfarrer tagtäglich hautnah erlebt, dürfen nicht fehlen und verleihen dem Buch nicht nur eine humorvolle Note, sondern beweisen auch, dass die Jesusregel eigentlich nicht schwer anzuwenden ist - wenn man sich denn an die einzelnen Schritte hält. Locker geschrieben erklärt Plessing die Sicht Jesu auf die Situation und wie "Ermahmutigung" effektiv funktioniert. 
Dass die Theorie manchmal trotzdem leichter gesagt als umgesetzt ist, wird ebenso bedacht und praktische Tipps zur Vermeidung dieses Zwiespalts werden gleich mitgeliefert.
Vom Gespräch unter vier Augen und entsprechenden Techniken über das Gespräch zu zweit oder zu dritt bis hin zum Anliegen an den Gemeinderat durchläuft und erklärt Daniel Plessing die Jesusregel klar, deutlich und verständlich und macht sie damit für wirklich jeden zugänglich. 

Ein heiterer aber dennoch ernstzunehmender Leitfaden für mehr Ehrlichkeit unter Christen, und wie man damit niemandem zu nahe tritt. Geeignet ist das Buch für jeden Hauskreis, jede Gemeinde oder jedes einzelne Gemeindemitglied gleichermaßen, braucht doch jeder manchmal ein wenig Ermutigung zum "Tacheles reden".

Erhältlich ist das Buch bei SCM R. Brockhaus für 12,95€ oder in jeder gut sortierten christlichen Buchhandlung. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen