Montag, 11. August 2014

Impuls für deine Woche

Sag doch mal Dankeschön


Vielleicht kennst du die Geschichte aus Lukas 17,11-19:
via onlinetagebuch.de
Zehn Aussätzige werden von Jesus geheilt. Aber nur einer von ihnen kommt zurück und bedankt sich bei ihm. „Danke, Gott! Ich bin gesund!“ Und Jesus fragt: „Sag mal, wo sind die anderen neun Leute, die ich auch geheilt habe, ihr wart doch mal zehn?

Geht es uns nicht oft wie den neun anderen? Vieles ist für uns selbstverständlich. Und wir vergessen Danke zu sagen. Eher meckern wir noch rum.

Dabei sollen wir in allen Dingen dankbar sein.
In 1. Thessalonicher 5,18 heißt es: „Dankt Gott für alles. Denn das erwartet Gott von euch, weil ihr zu Jesus Christus gehört.

Erstell doch mal eine Liste darüber, wofür du Gott alles danken kannst.
Du könntest dazu das Alphabet durchgehen und versuchen, zu jeden Buchstaben etwas zu finden.

Hier ein paar Beispiele:
A für deine Arbeitsstelle
F für Familie und Freunde
G für Gesundheit
N für die Erfindung von Nutella,
S für den Sommer
V für Vergebung der Sünden
Y für YouTube,
Z für Zufriedenheit.

"Seid reichlich dankbar."
Kolosser 2,7


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen