Montag, 16. Januar 2017

Impuls für deine Woche

via
Ist heute schon wieder so ein typischer Montag, wo du denkst, die Woche kann ja nur besser werden?
Bei dem Winterchaos passiert es schnell mal, dass man im Stau steht, wenn man denn überhaupt mit dem Auto zu Hause loskommt oder der Bus überhaupt fährt. Und ruckzuck ist man zu spät zum Unterricht oder auf Arbeit. Und dann gibt es ja auch noch die anderen Dinge, die einen belasten. Eine schwierige Prüfung, ein Projekt auf Arbeit welches fertig werden muss. Ein Streit zwischen dir und einem anderen Menschen.

Sorgen belasten uns schwer und rauben uns oft die Kraft für den Tag. Genauso wie unausgesprochene Schuld. Sie liegt schwer auf unserem Herzen und nimmt uns die Freude.

In der Bibel, im Jakobusbrief steht folgender Vers:

"Bekennt einander eure Sünden und betet füreinander, damit ihr geheilt werdet. Denn das Gebet eines Menschen, der nach Gottes Willen lebt, hat große Kraft."

Gott möchte dein Herz, deine Seele erleichtern. Das geht am besten, wenn wir unsere Schuld bekennen - vor ihm und am besten noch vor einem anderen Menschen.
Vergebung erleichtert und schenkt und wieder neue Lebensfreude.

Du darfst deine Schuld, alles was dich bedrückt, an Gott abgeben, genauso wie du Müll in einen Mülleimer wirfst.

Such dir jemanden, dem du vertraust, und sprich mit dieser Person über die Dinge, die dich belasten. Wenn du die Dinge für dich behältst und in dich hineinfrisst, dann schleppst du unnötigen Abfall mit dir herum.

Hab eine gesegnete und unbeastete Woche!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen