Dienstag, 20. Dezember 2016

DVD: Die Weihnachtskerze

via
„Glaubst du noch an Wunder?“

Diese Frage ist der Ausgangspunkt des Films „Die Weihnachtskerze“, der auf einer Geschichte von Max Lucado basiert. Wir finden uns im Jahr 1890 im Herzen Englands wieder, als ein neuer Reverend zur Vertretung eines verstorbenen Kollegen in die kleine Stadt Gladbury kommt. Die Stadt hat eine besondere Weihnachtstradition, denn alle 25 Jahre berührt ein Engel eine einzige Kerze in der städtischen Kerzengießerei und diese Kerze wird an jemanden gegeben, dem es nicht gut geht bzw. der einen besonderen Wunsch hat. Und das zusammen mit der Anweisung: „Zünde sie an und bete!
Doch mit David Richmond, dem neuen Reverend, kommt es zu einem Zusammenstoß zwischen Tradition und Moderne. Er ist dafür, dass sich nicht weiterhin auf eine solche Legende berufen wird.
Es ist spannend diesen Konflikt zwischen Tradition und Moderne, den wir selbst auch manchmal beobachten können, in einem Film zu beobachten.
Die Charaktere wirken ehrlich und glaubhaft. Man nimmt jeder Person seine Haltung, aber auch ihre Entwicklung im Film ab. Auch die Kulissen faszinieren.
Musikalisch ist der Film passend untermalt, zudem eine der Charaktere mit Susan Boyle (sie belegte Platz 2 bei „Britians Got Talent 2009“) besetzt ist und sie das „Themenlied“ des Films singt.

Wer noch einen schönen, aber nachdenklichen Film zu Weihnachten sucht, der liegt hier genau richtig, wenn er auf historische Filme steht oder grundsätzlich die Weihnachtsgeschichten von Max Lucado mag.

Der Film ist ca.96 Minuten lang und bei Gerth Medien für 14,99 Euro zu erhalten.



Titel: Die Weihnachtskerze
Länge: 96 Minuten
FSK: 6 Jahre
Sprachen: Deutsch
Veröffentlichung: 08/2016
Genre: Spielfilm
Preis: 14,99 € bei Gerth Medien
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen