Donnerstag, 16. Juni 2016

Wenn Fußballer glauben... [Thiago Silva]

via
Die Fußball-EM ist im vollen Gange.
Thiago Silva (bürgerlicher Name: Thiago Emiliano da Silva) ist zwar kein Nationalspieler bei der EM, aber passenderweise Stürmer beim französischen Erstligisten Paris Saint-Germain.
2014 gehörte Thiago zum Karder der brasilianischen Nationalmannschaft für die WM und war sogar Kapitän der Mannschaft.
Seine Dankbarkeit darüber drückte der Stürmer Gott gegenüber wie folgt aus:  "Danke, mein Gott, dass du es mir ermöglicht hast, Teil dieser Familie für die WM zu sein. Möge der Herr die Herzen der Spieler stärken, die dieses Glück nicht hatten."
Von so einigen Kommentatoren wird der Kapitän der brasilianischen Nationalmannschaft sogar als bester Verteidiger der Welt betrachtet.
Genau wie Teamkollege und bester Freund David Luiz hebt auch Thiago nach jedem Tor die Hand zum Himmel um Gott zu danken.
Aber nicht nur dafür ist Thiago Silva bekannt. Von seinen Teamkollegen geschätzt, ist er für jeden da und betet auch für jeden Spieler seiner Mannschaft und sogar auch für die Manager.
Als er als junger Spieler in Moskau spielte, erhielt er die Diagnose Tuberkulose. Die Ärzte teilten ihm mit, dass er einen Lungenflügel verlieren könnte. So setzte er eine ganze Saison aus, um sich davon zu erholen und spielt heute wieder Fußball.
Für ihn war klar, dass seine Heilung nur einer zu verantworten hat - und zwar Gott. So bekennt er zweifelslos, dass Gott ihn gerettet hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen