Samstag, 9. April 2016

Sacrety & Rumble in the Jungle in Rohr

Die Konzerte sind gezählt: Zweimal wird es nun noch die Chance geben, die Schwaben um Sacrety live auf der Bühne rocken zu sehen.
Die drittletzte Möglichkeit hatten sich die "Festivalpilger" aus Rohr bei Nürnberg gesichert, die die Band kurzerhand noch einmal zu sich eingeladen hatten. Als Support war die lokale Nachwuchsband Rumble in the Jungle am Start.
Pünktlich um 20 Uhr ging die Sause los und wurde nach einer kurzen Begrüßung von den jungen Herren um Rumble in the Jungle eröffnet. Auch wenn das Publikum noch etwas verhalten war überzeugten sie mit feinstem Rock. Die Songs gingen schnell ins Ohr und so war es nicht verwunderlich, dass Bald erste Textzeilen mitgesungen wurden, der ein oder andere Fuß zu wippen begann und im Takt mitgeklatscht wurde. Das erste Konzert der jungen Band in Rohr kann also als Erfolg verbucht werden - sicher kommen auch einige der Zuschauer der Einladung zum Finale des Emergenza Bandcontest nach, in dem Rumble in the Jungle ihre Qualitäten unter Beweis stellen werden. Fest steht: für rockigen "Nachwuchs" mit viel Potenzial ist mit dieser Band gesorgt!
Nach einer kurzen Umbaupause, in der man sich mit Getränken versorgen konnte, ging es schon weiter mit denen, auf die alle heiß waren: Sacrety übernahmen die Bühne im Gemeindehaus.
Wie gewohnt voller Energie und laut wie eh und je erklangen "Pull Ourselves Together", "We Are The Ones" und zur Freude der Fans der ersten Stunde auch das Medley aus mehreren älteren Songs. Hier musste man die durch RitJ gut aufgewärmten Zuschauer nicht lang bitten und es wurde getanzt, gesprungen, und die Texte konnte eh so gut wie jeder auswendig. Den Höhepunkt bildete neben der "Affenstarken" Tanzeinlage bei "Dance" auch der Stagedive der Hauptorganisatorin des Abends, die vom Publikum sprichwörtlich auf Händen getragen wurde.
Nach dem viel zu kurz erscheinenden Konzert wurden Rufe nach einer Zugabe laut, die mit drei Liedern extra lang ausfiel.
Lange Rede, kurzer Sinn - ein weiteres großartiges Konzert auf der langen Liste der Sacrety Jungs, die ihre Auftritte im fränkischen Rohr wohl so schnell nicht vergessen werden. Wir bedanken uns, dass wir dabei sein durften und hoffen, dass Rohr in Zukunft weiter gerockt wird - wenn auch nicht mit Sacrety.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen