Dienstag, 8. März 2016

CD: Soundbar - Akita Mani Yo

© Soundbar
"3 Vocals, Gitarre, Bass, Keyboard, Drums und Posaune sorgen nicht nur für neue musikalische Kunst, sondern auch für eine große Portion positives Feeling und Spaß."

Soundbar - 5 Jungs und eine Dame stecken hinter der Indie-Hip-Hop Band aus Gummersbach bei Köln. Ihr Musikstil ist eine Mischung aus Indie-Rock, Pop und Hip-Hop, gepaart mit deutschsprachigen Rap. Lebensfroh, garantiert Tanzbar und mit einigen Ohrwurm-Garantien. Kurz um, Soundbar verbreiten von der ersten Minute an eine positive Stimmung bei Ihren Konzerten.

Nun, nach 2 Jahren harter Arbeit, erschien im Oktober 2015 ihr erstes Album "Akita Mani Yo".
Akita Mani Yo, eine alte Indianer Weisheit, was soviel bedeutet wie Beobachte alles auf deinem Weg. Und so it auch das Album aufgebaut. Songs über das Leben, übers lachen und weinen, über loslassen und fort gehen, über schwierige Zeiten und das wiederfinden der Motivation vorwärts zu schauen, positiv in die Zukunft zu blicken.

Das Album beginnt und endet mit Worten, gesprochen von Charles Rettinghaus, der u. a. die Synchronstimme von Jamie Foxx spricht. Man wird direkt in die Welt der Indianer mitgezogen und kann einfach nicht abschalten.

© Soundbar
Folgende Titel findet Ihr auf dem Album:

1. Akita Mani Yo
2. Mississippi
3. Über Flüsse
4. Lass Dich Fallen
5. Antiheld
6. Indianer
7. Wild Wild West
8. Alles Gut, Alles Okay
9. Typen Wie Wir
10. Für Dich
11. Nie Erwachsen
12. Generation X
13. Akita Mani Yo [Part 2]

"Mississippi", der Titel ist hier definitiv Programm. Mississippi, ein langer Fluss, eine lange Reise auf die uns auch Soundbar mitnehmen. Es geht darum loszulassen, alles hinter einen zu lassen und sich auf die Reise nach etwas Neuem zu begeben. Auch wenn es weh tut und man Freunde zurücklassen muss, manchmal lohnt es sich um neue Dinge zu entdecken.

„Wild Wild West“ übt zu flotten Humppa-Rhythmen eine herrlich direkte Gesellschaftskritik an unserer modernen Lebenseinstellung, die uns im Grunde von einer in die nächste Abhängigkeit treibt.

Nicht nur tanzbare Songs haben es auf das Album geschafft, sonder auch einige ruhige und nachdenklich machende. Balladen auf dem Album, wie „Antiheld“, „Für dich“ oder „Generation X“, haben durchaus ihren ganz besonderen Reiz. Sie machen nachdenklich, teils auch traurig, geben aber auch wieder Mut.

Definitiv sollte dieses Album in jedem CD Regal stehen. Es bietet alles was ein gutes Album haben sollte. Fetzige, stimmungsvolle Songs, einfühlsame und nachdenkliche und dann wieder tanzen, tanzen, tanzen.

Auch 2 Musikvideos haben Soundbar zum Album schon veröffentlich. Aber schaut selbst:

Soundbar - Indianer


Soundbar - Mississippi




Das Album könnt ihr u.a. unter www.soundbar-shop.com bestellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen