Samstag, 16. Januar 2016

WE WANT A KING im Interview

via WWAK
Die 4 Füchse haben um ihre Identität bis zum heutigen Tag ein großes Geheimnis gemacht. Doch mit ihrem ersten Auftritt beim ONE Rock ist es damit vorbei und das Rätsel wurde gelüftet.
WE WANT A KING haben uns ein exklusives Interview gegeben.
Die Band kommt aus dem Großraum Stuttgart. Wir haben sie für euch mit einigen Fragen gelöchert, damit ihr die neue Band gleich etwas besser kennenlernt.


Ihr seid ja keine Unbekannten. Ihr habt alle bereits in Bandprojekten gespielt bzw spielt noch in anderen Bands. Stellt euch doch aber trotzdem unseren Lesern kurz vor. Wer seid ihr? Wie habt ihr euch als Band zusammengefunden?
Toby Häberle – Bass
Jan Müller – Drums
Lukas Alter – Gitarre
Friedrich Rexer -  Gitarre/Vocals
Nachdem MLRD  vorbei war, hatten Toby und Friedrich einfach ziemlich schnell wieder Lust auf eine neue Band. Lukas war es von For Me And My Sons eher gewohnt ruhigere Musik zu spielen, trägt aber eine sehr tiefe Liebe zu ehrlichem Rock’n’Roll in sich, deshalb war er nicht schwer zu überzeugen. Friedrich wollte nach Jahren am Schlagzeug lieber Gitarre spielen und so kam Jan dazu.
Jetzt proben wir seit etwa 6 Monaten und sind froh wenn es endlich richtig losgeht.

Auf eurem Logo prangt ein Fuchs mit Krone. Die Krone kann man leicht mit eurem Bandnamen "We Want A King" in Verbindung bringen, aber warum gerade ein Fuchs und nicht ein Waschbär oder einen Raben oder ein sonstiges Tier?
Füchse sind zwar keine Rudeltiere, dafür aber unsere Lieblingstiere. Füchse sind schlau, aber irgendwie auch fies und gemein, genau wie wir.

Heute wurde erst das Geheimnis um euch gelüftet. Warum die Geheimniskrämerei wer hinter "WE WANT A KING" steckt? 
Hauptsächlich wollten wir es natürlich spannend machen und hatten auch einen riesigen Spaß dabei, uns verschiedene Sachen zu überlegen. Die Bandfotos zum Beispiel. Die Aufgabe war ja, ein Bandfoto zu machen auf dem wir alle zu sehen sind, das als Bandfoto taugt, gleichzeitig sollte aber niemand zu erkennen sein.

Vor und nach der Bekanntgabe beim ONE Rock des Special Acts wurde viel spekuliert das es sich vielleicht um ein My Little Rockstar Dream Comeback handeln könnte. Wie geht ihr damit um? Schließlich sind 2 von MLRD nun auch bei WWAK dabei. 
Wir sitzen hier vor  unseren Laptops und iPhones und lachen und freuen uns wie kleine Kinder. Also vielleicht wird irgendwann der Vergleich mit MLRD kommen und auch anstrengend werden, aber momentan finden wir es super, dass spekuliert wird. Das schafft ja Aufmerksamkeit. Die anderen Jungs von MLRD stehen ja voll hinter uns und arbeiten sogar in unserer Crew mit, so oft sie können.

Beschreibt uns mal eure Musik. Habt ihr schon ein musikalisches Markenzeichen, was euch von anderen Bands abhebt?
Early 2000s Alternative-Pop-Punk mit Emo-Rock. Klingt irgendwie lustig, weil in den frühen 2000ern Emo irgendwie gar nicht cool war. Trotzdem lieben wir nach wie vor viele der Bands aus der Zeit in der die Musik noch nicht zu 100 Prozent editiert, quantifiziert und überproduziert war. Trotzdem natürlich poppig wie alles aktuelle, vielleicht nur nicht so flach. Bands die wir mögen sind: Taking Back Sunday, The Used, Underoath, My Chemical Romance, Anberlin etc.

Ihr steht am Beginn eure Bandgeschichte. Was wollt ihr gerne erreichen?
Wie immer: alles!

Wie es zu jedem Musiker gehört, werdet ihr bestimmt auch mal eine CD veröffentlichen. Ist da schon etwas in Planung? Falls ja, wollt ihr uns dazu schon etwas verraten, was uns erwarten wird und wann man damit rechnen kann?
In Planung ist etwas. Momentan denken wir wahrscheinlich über eine EP  nach. Allerdings ist da noch nichts besprochen und in trockenen Tüchern. Aber sobald es da Neuigkeiten gibt, werden wir es euch natürlich wissen lassen.

Wir haben noch eine Spaßfrage für euch: Wenn ihr eine Comicfigur sein könntet, welche würdet ihr gerne sein?
Franz Gans oder Darkwing Duck.

Unser Blog heißt Burnin’ Heart Reports. Was bedeutet euch euer Glaube im Alltag bzw. wie lebt ihr euren Glauben im Alltag?
Glauben heißt für uns zu wissen, dass wir nie allein sein müssen und Hoffnung haben dürfen.
Persönlich ist uns das sehr wichtig, als Band geht es uns allerdings weniger um unseren Glauben, sondern eher darum, Hoffnung und positive Gedanken zu verbreiten.


Zum Abschluss: Was wollt ihr gerne noch los werden? Gibt es etwas, was ihr unseren Lesern mitgeben wollt?
Kinder Pingui. Wir wollen euch Kinder Pingui mitgeben.



WE WANT A KING - THE ONES

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen