Freitag, 19. September 2014

Musikvideo: Colossus - Demons

via Facebook
Wer kennt sie nicht, die kleinen und großen Alltagsdämonen?

Die amerikanische Hardcore-Band Colossus hat diese Alltagsdämonen in ihrem Lied "Demons" thematisiert. Mit ihren Metaleinflüssen kreieren die 4 Herren aus Sioux Falls ihren ganz eigenen Sound.

Vor ein paar Tagen haben sie ein Musikvideo zu dem Song veröffentlicht.

Das Musikvideo unterstreicht perfekt die Geschichte, die sich hinter dem Lied versteckt. Das hängt vor allem mit der historischen Landschaft ihrer Heimatstadt und mit dem gezielten Einsatz von Licht zusammen.

"We had an amazing time filming "Demons". There's a definite possibility that it will make people feel uncomfortable, but we wanted to show a physical representation of the demons that we all-too-often have to face. - Wir hatten eine wunderbare Zeit als wir für "Demons" gefilmt haben. Es besteht definitiv die Möglichkeit, dass sie die Leute etwas unwohl fühlen, aber wir wollten die Dämonen, mit denen wir alle jeden Tag zu kämpfen haben, physisch darstellen."

Dargestellt werden die Dämonen mit einem leichten Nebel, der vom Frontman der Band eingeatmet wird. Durch das Einatmen des Nebels färben sich seine Augen schwarz. Er versucht vor seinem inneren Dämon zu fliehen, doch es scheint ihm nicht wirklich zu gelingen. Immer wieder wird er von ihm eingeholt und auf ziemlich krasse Art eingenommen. Was für den einen wirklich zu krass und brutal wirkt, war zu Jesu Zeiten nichts ungewöhnliches, denkt man zum Beispiel an die beiden besessenen Gadarener, die von Jesus befreit wurden, indem Jesus ihren Dämonen befahl in Säue zu fahren (nachzulesen in Matthäus 8).

via Colossus
So wie Jesus damals Dämonen befahl auszufahren, so wird auch der Dämon von Colossus Frontman Alex Gutzmer "ausgetrieben", den Gutzmer und seine Bandkollegen wissen, dass nur einer ihnen helfen kann: Jesus. "Demons in my head, I got demons in my bed. I can feel them breathing down my neck. All these demons inside me, everything I do and see. Jesus save me, save me. - Dämonen in meinem Kopf, ich habe Dämonen in meinem Bett. Ich kann sie fühlen, wie sie meinen Körper durchströmen. Alle diese Dämonen in mir, alles was ich tue und sehe. Jesus, rette mich, rette mich."


Zu finden ist der Song auf ihrem aktuellen Album "Badlands", welches erst Anfang der Woche releast wurde. Die Liedtexte von allen Liedern des Albums kann man auf der Homepage der Band finden.

Den Song kann man sich auch hier downloaden.


Colossus - Demons

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen