Montag, 4. August 2014

Impuls für deine Woche

Dieses Jahr gab es ja auch schon wieder einige Gewitter, teils richtige heftiges Unwetter sogar.

Im Leben ziehen manchmal auch ziemlich dunkle Gewitterwolken auf. Dann kracht es manchmal so richtig! Manchmal braut sich da auch so ein richtiges Unwetter mit Hagel, Regengüssen und Sturm zusammen.

Wie in der Natur so manches Unwetter große Schäden anrichten kann, so ist das auch im Leben.
Das ist der Streit mit der besten Freundin. Krach zu Hause. Eltern, die sich scheiden lassen wollen. Die Versetzung in der Schule steht aufgrund der Noten in Gefahr. Das Unternehmen macht nicht mehr so viel Gewinn und dein Arbeitsplatz steht auf der Kippe. Es kriselt in der Beziehung.
... und dann kommen vielleicht auch noch mehrere Dinge gleichzeitig, die auf die einstürmen... Was für ein Unwetter. Warnstufe Violett.

Und was nun?
Am besten alle Schotten dicht machen und warten, dass alles von alleine wieder gut wird.
Bei einem Unwetter in der Natur geht das so. Da kann man noch schnell ein paar Vorsichtsmaßnahmen treffen und sich dann aber in Sicherheit bringen und warten bis Entwarnung gegeben wird.
Bei so einem Unwetter in deinem Leben geht das nicht immer. Manche Gewitterwolken verziehen sich nicht von alleine wieder. Da muss man etwas dagegen tun. Ein klärendes Gespräch suchen. Sich um Nachhilfe bemühen, damit die Schulnoten besser werden. Sich jemanden anvertrauen, z.B. Gott, einer Freundin / einem Freund, einem Lehrer,...

Und auch wenn es in diesen Unwetterzeiten nicht danach aussieht - nach dem Gewitter ziehen die Wolken wieder auf und die Sonne kann scheinen und du kannst die Sonnenstrahlen wieder genießen.

Ich wünsche dir für diese Woche ein bisschen Gelassenheit, dass du die Sonnenstrahlen genießen kannst ohne dich schon vor den nächsten Gewitterwolken zu fürchten.


"Alle eure Sorge werft auf ihn, denn er sorgt für euch!"
1. Petr. 5,7
PS: Jesus ist eine ziemlich gute Anlaufstelle, wenn es um Stürme und Unwetter geht. Was ihn dafür qualifiziert kannst du HIER nachlesen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen