Montag, 14. Juli 2014

Wenn Fußballer glauben... [David Alaba & Mario Götze]

via Glaubensimpulse
Deutschland ist Weltmeister!
Alle haben es gehofft und mitgefiebert, Blut und Wasser geschwitzt und vor lauter Spannung an den Fingernägeln gekaut... bis Mario Götze das entscheidende Tor geschossen hat.

Das Thema Glaube scheint für den jungen Nationalspieler eine wichtige Rolle zu spielen.
Immer wieder liest man in sozialen Netzwerken von ihm Schlagworte wie "Faith" (Glaube), welches er sich auch auf seine Fußballschuhe sticken ließ. "Um ein Champion zu sein, musst du an dich glauben, wenn es kein anderer tut" Kürzlich laß man auf seiner Facebookseite einen bekannten englischen Spruch: "Dear God, I wanna take a Minute not to ask for anything from you, but simply to say thank you for all I have."

Während der WM schoss er 2 Tore, eins davon war das entscheidende Tor zum Weltmeistertitel.

Trotz des Ruhms bleibt Götze auf dem Boden der Tatsachen. Protz und Prunk stehen bei ihm nicht auf dem Plan. "Ich habe mir ein finanzielles Limit pro Woche und Monat gesetzt. Es ist nicht gut, wenn man von null auf hundert geht, wenn man übertreibt. Wenn ich mir mit 19 einen Ferrari kaufen würde, was sollte dann noch kommen? Ich fahre ein normales Auto, brauche keine Statussymbole. Entscheidend ist, dass ich eines nicht aus den Augen verliere: dass es letztlich um Fußball geht, um das, was mir Spaß macht."

via Glaubensimpulse
Auf die Frage von wem der Youngster wohl sein Talent hat, antwortete er: "Das Talent muss wohl von Gott gegeben sein."

Mit Mario Götze hat sich wahrscheinlich auch sein Kumpel und Bayern Kollege David Alaba gefreut. Denn die beiden verbindet mehr als nur der Verein. Einige Male schon hat man es sehen können, das Ritual der beiden Bayern-Spieler. Wenn sie ein Tor getroffen haben, dann rennen die beiden aufeinander zu, breiten die Arme aus und lächeln mit einem breiten Grinsen in den Himmel.

Einem Journalisten antwortete Alaba, der wie seine Eltern einer Gemeinde der Siebenten-Tags-Adventisten angehört, auf die Frage nach dem Geheimnis hinter dieser Pose: "Das ist eine persönliche Sache zwischen uns, aber ein Gruß nach oben ist immer dabei."




via sportschau.de


Weitere Fußballer, die ihren christlichen Glauben bekennen, findet ihr zum Beispiel auf der Facebookseite von Glaubensimpulse. Dort gab es während der WM jeden Tag ein Bild eines christlichen Spielers.

1 Kommentar:

  1. Toller Artikel, vielen Dank!
    Yeah- unser Super Mario, was war das für ein Spektakel! Wahnsinn!!!!

    AntwortenLöschen