Freitag, 3. August 2012

Sacrety im Interview

Sacrety @ Facebook
Eine Band wie eine Metropole: mal laut pulsierend, voll unbändiger Engerie und im nächsten Moment leise und fast melancholisch - das sind Fabi (Gesang), Chris (Keyboard), Matze (Gitarre), Tobi (Bass) und Dave (Schlagzeug) von Sacrety aus Oberndorf am Neckar. Das Programm der 5 Schwaben: Electro-Rockcore vom Feinsten mit einer Energiegeladenen Bühnenshow.

CDs:
A Friendly Place (EP, 2007)
For The Sake Of Clarity (Album, 2009) 
Alive (Album, 2011)
Shout For Your Glory (Album zusammen mit Good Weather Forecast, 2012)

Bei Rock am Stein in Hof haben wir kurz mit den Jungs gesprochen.



Stellt euch kurz mit 3 Worten vor, wer seid ihr?
Chris: Chris, Sacrety, Keyboard
Matze: Matze, Spongebob, Patrick
Dave: Dave der Drummer

Wer ist Sacrety in 3 Worten?
Laut, chaotisch, musikalisch 

Wann habt ihr angefangen Musik zu machen, seit wann gibt es Sacrety?
Chris: Seit 2007.

Wie seid ihr auf euren Bandnamen gekommen?
Dave: Wir waren auf einem Festival und da sind so Security Leute rumgelaufen und bei einem fehlte ein Buchstabe, da stand nur „Secrity“ drauf. Da wir auch grad auf Namenssuche waren, haben wir uns gedacht: hey, das klingt zwar ganz cool, aber da muss noch was rein. Und deswegen dann das Wort „sacred“, zu deutsch heilig. Und zusammen ergab das dann „Sacrety“.

Gibt es bei euch in der Band eine klare Aufgabenverteilung, wer was macht (Texte schreiben, Organisation, Merch,...) oder wie läuft das bei euch in der Band ab?
Fabi: Ja, die gibt es. Aber ist jetzt zu komplex um hier aufzuführen.

Ihr habt ja jetzt ein Bandjahr gemacht, wie geht es jetzt weiter?
Chris: Mit einem nächsten Bandjahr. ;)

Woher nehmt ihr die Ideen für eure Songs?
Chris: Unterschiedlich, Alltagsituationen, persönliche Erlebnisse. Da kann ich auch ein Beispiel erzählen. Und zwar hab ich mal Flaschen weggebracht. Ich hatte da echt einen vollen Beutel, und der ist mir dann runtergefallen und die Flaschen sind alle weggerollt und haben sich auf dem Boden verteilt. Während ich die wieder aufgehoben hab, sind voll viele Leute an mir vorbei gelaufen ohne mir zu helfen. Nicht dass ich Hilfe gebraucht hätte, aber diese Gleichgültigkeit zu sehen war schon krass. Und da hab ich dann bei der nächsten Probe zu den anderen gesagt, lasst uns mal einen Song über Gleichgültigkeit schreiben.

Was plant ihr für die Zukunft (Album, Single, Musikvideo, Tour)?
Dave: Also wir schreiben grad neue Songs, probieren viel aus, textlich wie musikalisch. Und ja, es wird ein neues Album geben, aber wir wollen da noch kein genaues Datum für festlegen, weil wir uns einfach die Zeit jetzt nehmen wollen, die wir brauchen. Und tourmäßig wird man es auf unserer Homepage lesen, wenn es dazu kommt, evtl. Oktober rum. Das wird man sehen.

Was läuft bei euch privat grad für Musik?
Chris: Electro und Dubstep
Dave: The Devil Wears Prada
Tobi: Sent By Ravens
Matze: Genau, Sent By Ravens, die sind top!

Welches war Euer bisher größter Gig und auf welchen großen Bühnen würdet ihr gerne mal spielen?
Dave: Unsere bisher 2 größten Gigs waren der Jugendtag in Stuttgart und der Kirchentag in Bremen. Und spielen würden wir gerne in Zukunft auch auf den großen säkularen Sommerfestivals.
Matze: Southside zum Beispiel.


Wenn ihr eine Comicfigur sein könntet, welche wäre das?
Chris: Batman
Dave (lacht): der Hulk
Tobi: Spiderman
Matze: Spongebob

Was war euer schönstes Banderlebnis?
Dave: Jedes Konzert ist auf seine Weise besonders. Da kann man eigentlich keins herausnehmen, das am schönsten war.

Unser Blog heißt ja "Burnin' Heart Reports", was bedeutet euch ganz persönlich euer Glaube im Alltag?
Dave: Dass wir durch den Alltag getragen werden. Dass da jemand ist, der immer drüber schaut und bei uns ist, egal wie wir uns fühlen und was für Entscheidungen wir treffen. 

Was wollt ihr zum Schluss noch unseren Fans mitgeben?
Dave: Da gibt es 2 Sachen. Lest Burnin' Heart Reports, liked es und teilt es! Und zweitens: Macht das Gleiche bei uns, nur noch bissl mehr. ;)

Vielen Dank für das Interview!

Mehr über die Jungs und wann sie in eurer Nähe spielen erfahrt ihr auf ihrer Homepage oder bei Facebook.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen