Freitag, 10. August 2012

CD: Good Weather Forecast & Sacrety - Shout For Your Glory

backstagepro.regioactive.de

Love! Take over the World Tonight.


Anfang diesen Jahres erschien das Worshipalbum „Shout for your Glory“ von Sacrety und Good Weather Forecast. Es wurde heiß erwartet und die Erwartungen wurden zum Großteil erfüllt.
Die befreundeten Bands, die vom Stil nicht unterschiedlicher sein könnten, haben sich nicht nur jeder 4 bekannte Worshipsongs als Cover und einen neuen, eigenen Song vorgenommen, sondern auch einen Titel der anderen Gruppe gecovert und in ihrem Stil neu aufgenommen.


Good Weather Forecast (GWF), eine christliche Band aus dem Süden Deutschlands,  bezeichnen ihre Musik selber als Power Pop – Party Rock.
Diese Mischung aus Ska, Hardcore, Pop und Elektro hört man bei ihren Songs ganz deutlich.

Good Weather Forecast @ Facebook


Die ersten 6 Lieder auf der Scheibe

                                        01 Happy Day
                                        02 A Shout For Your Glory
                                        03 Tonight
                                        04 Our God
                                        05 Living For You
                                        06 Amazing Grace
 wurden von GWF eingespielt.



So erkennt man das „Tonight“ von Sacrety fast gar nicht wieder. „A Shout For Your Glory“ als eigener Song von GWF schlägt in dieser Platte ganz klar als richtiges Gute-Laune-Lied ein. Dabei steht aber nicht nur die Musik im Fokus, sondern vor allem die Botschaft des Songs: Ich will für deine Ehre tanzen, Herr.
Im Allgemeinen laden die Songs zum abgehen ein und kommen mit dem typischen GWF-Stil um die Ecke.
In jedem Titel wird Gott die Ehre gegeben in partytauglichen Klängen. Worship der zum Tanzen und mitsingen einlädt. Vor allem „Our God“ bewegt sogar den größten Tanzmuffel dazu, das Tanzbein zu schwingen.


Good Weather Forecast - Our God (Live)




Sacrety @ Facebook


Nach diesen ersten 6 Songs kommt nun der Teil, den Sacrety im Electro-Core-Stil zu dem Album beigetragen hat:

                                        07 Mighty to safe
                                        08 Your grace is enough
                                        09 Love! Take over your World
                                        10 Rise again
                                        11 Open the eyes
                                        12 God of wonders



Beim ersten Mal hören kommt der Überraschungseffekt zum Einsatz, da „Mighty to safe“ auf eine Weise interpretiert wurde, die man so nicht erwartet hatte. Sacrety zeigt hier, dass es eben auch anders geht: statt „normalem“ Gesang werden die Strophen gescreamt. Fans dieser Musik dürften nach der Überraschung des ersten Moments ziemlich begeistert sein und ganz bestimmt einige der Jugendkreis-Klassiker völlig neu für sich entdecken.
„Love! Take Over Your World“ wird hier auf eine von GWF völlig unterschiedliche, fast etwas ironische Art und Weise gecovert und überrascht mit guten, tanzbaren, wenn auch teilweise härteren Klängen. Bei „Rise Again“, dem eigenen Titel von Sacrety auf der Scheibe, erkennt man deutlich den Weg, den die Band musikalisch einschlägt: alten Elementen wie harten Gitarrenriffs treu bleiben, aber auch neuen Klängen aus dem Synthesizer Raum geben. Dieses Merkmal zieht sich insgesamt durch den gesamten Sacrety- Part von „Shout for your Glory“.
Es ist erfrischend, dieses Worshipalbum zu hören, da die Botschaften der Songs eindeutig Worship sind, die Musik allerdings auf den ersten Ton nicht ganz dazu zu passen scheint.
Man kann geteilter Meinung über die einzelnen Interpretationen der Songs sein, aber als Gesamtwerk ist es ein gelungenes Album und ein Hörgenuss für die Fans beider Bands.
Im Endeffekt muss sich jeder selbst ein Bild machen - zu empfehlen ist die Anschaffung dieser Platte auf jeden Fall.


Sacrety - Mighty To Save (Live)



Eine Hörprobe der Worship Scheibe gibt es HIER.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen