Samstag, 30. Juni 2012

Neues Musikvideo von Trip to Dover

Die britische Alternative-Rock-Electronic Band Trip to Dover  hat vor kurzem ihr Musikvideo zu "Be Juliet" veröffentlicht! Das Lied findet ihr auf ihrer 2. EP "Vegas & Berlin". Entstanden ist es auf dem One Rock Festival in Deutschland.

In dem Lied geht es um bedingungslose Liebe. Diese Art von Liebe, die Menschen oder Situationen ändern kann. Es geht darum, jemanden zu lieben, egal ob die Liebe erwidert wird oder nicht.

Frontfrau Olga erzählte uns, dass es in der ersten Version des Liedes um Frustration ging und wie sie sich verurteilt fühlte von Leuten, die meinten sie zu kennen oder zu lieben. "Du, hör auf mich zu verurteilen, hör auf über mich zu tratschen, hör auf doof zu sein. Denn du bist nicht Romeo und ich bin nicht Julia... und ich bin frustriert wegen dir!"

Doch nachdem sie das Lied einige Mal live spielten, merkte Olga, dass sie die Message des Songs gar nicht so mochte - wegen all der Frustration. Sie überlegte "Was will ich wirklich zusammen mit meinen Freunden im Publikum singen? Gibt es Hoffnung, die wir aus der Geschichte von Romeo und Julia ziehen können? Und wenn es so sein sollte, wass können wir dann aus dem Lied mit nach Hause nehmen statt der Frustration?"

Als Trip to Dover dann ins Studio gingen, um ihre aktuelle EP "Vegas & Berlin" aufzunehmen, entschlossen sie sich kurzerhand das Lied umzuschreiben, mit einer positiveren Message.

Die Geschichte von Romeo und Julia ist eine Liebesgeschichte, die von Anfang an unter einem schelchten Stern steht - zum Scheitern verurteilt - weil die Umständen nicht die besten sind. Die Familien von Romeo und Julia waren so verfeindet, dass eine Beziehung zwischen den beiden nie hätte gut gehen können. Und wie wir alle wissen, verliebten sich die beiden doch in einander und nahmen alle Probleme und Schmerzen auf sich. Die Geschichte der beiden endet tragisch: beide sterben. Doch am Grab der beiden geschieht etwas, mit dem keiner zuvor gerechnet hätte: die vorher zerstrittenen Familien versöhnen sich.
"Ihre bedingungslose Liebe und ihr Opfer änderten die Welt um die beiden herum. Liebe ist so mächtig, so kraftvoll. Sie geht sogar über den Tod hinaus und wirkt und segnet", so Sängerin Olga Taal.

© Trip to Dover
Olga erzählte uns noch von Ihrer eigenen Frustrations-Geschichte, aus der heraus das Lied "Be Juliet" ursprünglich entstand.
"Wenn jemand einfach kein Romeo zu mir sein kann... wenn jemand daran scheitert mir Liebe entgegen zu bringen und leere Versprechungen macht und mich oft verletzt, wage ich es dann trotzdem diese Person immer noch zu lieben ohne irgendetwas zurück zu erwarten? Glaube ich an eine zweite Chance? Wage ich es zu sagen "Ich bin Julia" statt zu sagen "Ich bin frustriert wegen dir"? Ich hier nicht von Naivität  in "romantischer Liebe". Ich spreche hier davin, wirklich eine Entscheidung zu treffen, jemanden zu lieben, egal ob diese andere Person mir die selben Gefühle zeigt oder nicht. Und ich spreche von der Hoffnung, dass diese Art von Liebe die Person oder die Situation positiv verändern kann. Ich persönlich denke dann oft auch an die Liebe, die Gott mir zeigt. Die Art wie er mich liebt während ich immer wieder versage, ihm meine Liebe zu ihm zu zeigen. Wenn alles stressig wird, dann passiert es ganz schnell, dass man ihn für ein paar Tage vergisst. Dann spreche ich leere Worte und verletzte seine Gefühle. Aber er entscheidet sich, mich zu lieben, mir eine zweite Chance zu geben. Wenn ich also sage, ich will mehr wie er sein, dann kann ich auch die Entscheidung treffen, jemanden in meiner Umgebung zu lieben ohne etwas zurück zu erwarten. Jemanden aus Gnade lieben? Einfach zu sagen "Du bist zwar kein Romeo, aber ich werde die Entscheidung treffen wie Julia zu sein." Das kann ein Familienmitglied sein oder ein Freund mit dem die Beziehung in die "Brüche" ging. ... Ich versuchte es. Und tatsächlich sah ich, wie sich Menschen um mich herum änderten, weil ich sie nicht aufgab. Einfach nur weil ich sagte "Ich werde eine Julia sein" und "Ich geb dir noch eine Chance" oder "Ich bin geduldig". Und mit der Zeit erweichten ihre Herzen und wir konnten die Wunden wieder heilen und eine Beziehung in Liebe aufbauen. Echt spannend! Klar, es gab und gibt auch Situationen wo ich noch keine Veränderungen gesehen habe. Wer weiß, vielleicht wird diese Veränderung nie eintreten. Aber ich denke auch, dass das das Rätsel der Liebe ist: wir wissen nie, wie die Liebe ihre Wege geht und wie die Liebe jemanden, bei dme ich diese Hoffnung habe, segnen wird. Ich glaube an die zweite Chance! Auch wenn ich vielleicht nie das Resultat sehen werde. Das wird zwar schwer, aber wie ich schon sagte, ich will es lernen, zu lieben ohne etwas zurück zu erwarten. So wie Gottes Liebe zu mir. Es geht darum, Gnade und Liebe an anderen auszuüben. Es ist erquickend diese Art von Liebe zu praktizieren. Für mich, dass ich ein tieferes Verständnis von Gottes Liebe zu mir bekomme. Es war aber auch großartig zu sehen, wie diese Art von Liebe die Leute um uns herum segnen kann. I'll be Juliet!"


Versucht es doch auch mal, die Leute um euch herum mit anderen Augen zu sehen, mit Augen der Liebe und Gnade, mit Gottes Augen.

In diesem Sinne viel Spaß beim Anschauen des Videos und "Be Juliet"!


Trip to Dover - Be Juliet




Auf ihrer Internetseite könnt ihr euch auch das Lied "Where was I" downloaden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen